Zur gemeinsamen Verwaltung von KlientInnen durch eThis® und nicht-eThis® Nutzern wurde die eThis® Warteliste geschaffen. Alle teilnehmenden Stellen können auf die Daten einer gemeinsamen Datenbank zugreifen. Somit sind organisationsübergreifende Kooperationen und Auswertungen möglich.


 "Diese Entwicklung ermöglicht nutzenstiftende Kooperationen."


Anwendung findet die eThis® Warteliste beispielsweise in Oberösterreich, wo von der Krankenkasse eine zentrale Warteliste für Psychotherapie iniziiert wurde. Dabei sind alle oberösterreichen Psychotherapieanbieter Teil des Systems und können auf den gemeinsamen Klientenpool zugreifen. Psychotherapieeinrichtungen, die selber mit z.B. eThis® Ambulant arbeiten holen sich die Klientendaten in ihr gewöhnliches eThis® und arbeiten dokumentieren dort weiter. Einrichtungen, die selber nicht mit eThis® arbeiten, dokumentieren so weiter, wie sie es bis dahin gewohnt waren.

 

 

 

 Funktionalität Warteliste Abbildung