Die eThis® Gesundheitsapp

Auch 2019 steht wieder im Zeichen von Prozesseffizienz und Automatisierung. eThis® erweitert sein Produktportfolio und wird somit noch attraktiver für den mit administrativer Mehrarbeit geplagten sozialen Sektor.

 

Der neueste Clou

Ab dem kommenden Jahr wird es eine App geben, welche alle Stakeholder einer sozialen Einrichtung, seien es KlientInnen, InteressentInnen, MitarbeiterInnen oder auch Kostenträger verbindet. Ziel dabei ist es, die Kommunikation effizienter und rascher zu gestalten. Ein freier Therapietermin kann so, z.B. an alle in Frage kommenden InteressentInnen, via Nachricht versendet werden. Diese wiederum können ihn direkt buchen bei Bedarf. Die Vernetzung wird gestärkt und optimiert. Zur internen Kommunikation wird die App ebenfalls dienen. Auch rund um das gesamte Projekt der Gesundheitsapp steht für unser Entwicklerteam das Thema Sicherheit wieder an oberster Stelle.

 

Stärkere Vernetzung von Personal- und Klientenmanagement

Besonders für mobile TherapeutInnen wird die App eine spürbare Erleichterung bringen. Mittels GPS Daten werden Anfahrtswege und Kilometergeld errechnet und nach Bestätigung in eThis® Personal bzw. ins Fahrtenbuch übertragen.

Aber auch für alle weiteren MitarbeiterInnen sollen standard Zeitbuchungen zu Arbeitsbeginn bzw. -ende oder bei Terminabsagen via App Vorteile bringen.

 

Direkter Kommunikationsweg

Bei terminlichen Problemen können TherapeutIn und KlientIn sofort und direkt Kontakt aufnehmen und nach Alternativen suchen.

Kommuniziert wird dabei über 4 verschiedene Wege:

  • App
  • Whatsapp
  • SMS
  • E-Mail


"Prozesseffizienz und noch mehr Automatisierung sind unsere weiteren Ziele.“


 

Klientenpool wird mobil zugänglich

Auch der gemeinsame Klientenpool von eThis® und nicht-eThis® Kunden wird durch die App zugänglich. Wird der Klientenpool beispielsweise als gemeinsame Warteliste geführt, kann der direkte Kontakt zu KlientInnen schon vor der eigentlichen Aufnahme der Betreuung beginnen. Auch die voraussichtliche restliche Wartezeit kann damit vermittelt werden.

 

Einsatzplanung

Sowohl die MitarbeiterInnen in mobilen Diensten, als auch die, die mobile Betreuung empfangenden Stakeholder werden über den gesamten Prozess der Planung bis zur Durchführung informiert bzw. können eigenständig die benötigten Informationen einholen. Weiters können die beim Außendiensttermin eingeholten Informationen direkt via App eingetragen und übermittelt werden.