eThis®: eine Software erledigt die Bürokratie für Sozialvereine

RIED/RIEDMARK. Rund 290.000 Freiwillige leisten, laut Freiwilligenbericht des Sozialministeriums, alleine in österreichischen Sozialvereinen eine wöchentliche Arbeitsleistung von etwa 1,2 Millionen Stunden. Die Wertschöpfung aller über 120.000 Vereine in Österreich liegt im dreistelligen Milliardenbereich. Bürokratieaufwand und Dokumentationspflichten belasten die Strukturen der Vereine. eThis® sorgt dafür, dass sich die Vereine auf ihre sozialen Aufgaben konzentrieren können.

Der soziale, karitative, seelsorgerische oder resozialisierende Bereich ist die Zielgruppe von eThis®, einer speziell für die Zwecke von Sozialvereinen programmierten Software, die für kleine Sozialvereine sogar kostenlos angeboten wird. Der stetig steigende Verwaltungsaufwand trifft die Sozialvereine, die vielfach ehrenamtlich arbeiten, immer stärker und hindert sie oftmals an der Ausübung ihres eigentlichen Zwecks. Mit eThis® wird dieser Entwicklung konstruktiv Einhalt geboten. Mag. Gerhard Wagner hat dieses Programm entwickelt und es ist nun schon seit über 10 Jahren erfolgreich am Markt. Seit Jahresbeginn gibt es nun eThis® Social, eine kleinere Version von eThis®, speziell für kleine Sozialvereine als kostenlose Variante.


"eThis® bringt uns auch eine enorme Zeitersparnis, eine Zeit, die wir ... effektiv nutzen können“ - Horst Küblböck-Lausegger (Proges)


 

Sozialvereine haben ein Drittel mehr Zeit für Betreuung statt für Verwaltung

Erfahrungen von Kunden wie Pro Mente, der therapeutischen Familienhilfen at.FAM und TAF (Therapeutisch Ambulante Familienbetreuung), dem Psychosozialen Zentrum PSZ, dem Kompetenzzentrum für Gesundheit Proges(vormals PGA) oder der Oberösterreichischen Gesellschaft für Psychotherapie OÖGP haben gezeigt, dass dank eThis® mehr als ein Drittel des administrativen Zeitaufwands eingespart werden kann. „Wir sind stolz darauf, dass unsere Software einen wichtigen Beitrag dafür leistet, den Verwaltungsaufwand erheblich zu reduzieren und es dadurch ermöglicht wird, den Betreuungsaufwand dementsprechend zu erhöhen“, betont Mag. Gerhard Wagner, ein Wirtschaftswissenschafter mit Schwerpunkt e-Business-Management, der das gleichnamige Unternehmen eThis e.U. im oberösterreichischen Ried in der Riedmark leitet.

eThis® deckt Datenschutzgrundverordnung DSGVO ebenso mit ab

Die Software deckt sämtliche Bereiche des Verwaltungsapparats ab: Einsatzplanung, Klientenmanagement und sämtliche Dokumentationspflichten werden ebenso digital automatisiert, wie ambulante oder stationäre Betreuung von Patienten von Sozial- und Gesundheitsvereinen. Da die Verpflichtungen der neuen Datenschutzgrundverordnung DSGVO und deren Umsetzung zur einfachen Handhabung in eThis® integriert sind, können die oft kostspieligen Aufgaben eines externen Datenschutzbeauftragten auf ein Minimum reduziert werden, was den Vereinen zusätzlich Geld spart. Das Thema Budget ist für soziale Vereine bei jeder Anschaffung ein Hauptargument, deshalb hat Mag. Wagner die Software so konstruiert, dass diese ab 20 Euro pro Monat und Person, die eThis® nutzt, angeboten werden kann. Dieser Preis gilt bereits für die Professional-Variante.


"... ich (habe) eine sehr starke soziale Antriebskraft, die ich durch das Gratisangebot für kleine Vereine ... zum Ausdruck bringen möchte.“ - Mag. Gerhard Wagner (Geschäftsführer eThis e.U.)


 

Kostenloses Software-Paket für kleine Sozialvereine

Die Sozial-Variante eThis® Social als Basis-Modell für kleine Vereine bietet Mag. Gerhard Wagner gemeinsam mit seinem Kunden Horst Küblböck-Lausegger von Proges, jetzt auch kostenfrei an. Dazu haben die beiden selbst einen Verein gegründet. „Ich stehe mit zwei Beinen auf dem Boden“, sagt Gerhard Wagner und ergänzt: „Meine Motivation ist einerseits eine unternehmerische und andererseits habe ich eine sehr starke soziale Antriebskraft, die ich durch das Gratisangebot für kleine Vereine, die jeden Euro zweimal umdrehen müssen, und dennoch sehr viel für die Gesellschaft leisten, zum Ausdruck bringen möchte.“

„Dank der klugen Software von eThis® konnten die Kosten für den Verwaltungsaufwand bei Proges um knapp die Hälfte reduziert werden. eThis® bringt uns auch eine enorme Zeitersparnis, eine Zeit, die wir für unsere prophylaktische Gesundheitsarbeit effektiv nutzen können“, verdeutlicht Horst Küblböck-Lausegger, Verantwortlicher für Finanzen und Projektsteuerung bei Proges.